Fairer Handel


An diesem Siegel erkennst Du, dass das Geschäft/Restaurant sozial, ökonomisch und ökologisch fair gehandelte Waren anbietet bzw. verarbeitet. Was bedeutet fairer Handel konkret? Zu den zentralen Forderungen gehören eine angemessene Bezahlung, die Zusicherung von Arbeiterrechten sowie die Einhaltung ethischer und sozialer Standards. Um dies zu ermöglichen, wird den Produzenten üblicherweise ein Mindestpreis garantiert, welcher unabhängig von der Situation auf dem Weltmarkt ist.

Viele solcher Produkte sind mit dem eingetragenen Label zum Fairen Handel von **Fairtrade Labelling Organizations International** zertifiziert (https://www.fairtrade.net).

 

Glashaus e.V.

Das Glashaus ist ein ehrenamtlich geführter Verein auf dem Campus Bayreuth, der wochentags fairtrade Kaffee für den kleinen Preis in gemü

Lemon Tree

Lemon Tree steht für nachhaltige, ökologische Markenkleidung, die fair gehandelt und unter ethischen Gesichtspunkten produziert wird.

vedans

Das vegan/vegetarische Schnellrestaurant vedans bring deine grauen Zellen auf Frischekur!

Melvin

Seit 2004 ist Melvins an der Josefstrasse in Zürich Zuhause. Die ersten acht Jahre konzentrierten sie sich auf skandinavische Mode.

Circle

EIN ORDENTLICHER LIFESTYLE IST NUR EINE FRAGE DER EINSTELLUNG. Willkommen im anständigsten Laden der Welt!