Hamburg

Kaalia

Auf den ersten Blick übersieht man das Restaurant mit fünf Tischen in der Rentzelstraße leicht. Ein zweiter lohnt sich jedoch. Denn hier wartet ein ganz spezielles Geschmackserlebnis auf die Gaumen der Gäste. Im kaalia trifft in entspannter Bistro-Atmosphäre die Finesse der französischen Küche auf kantig-rohe und würzig-scharfe Aromen der indischen Straßenküche, und das zumeist in Bio-Qualität. Rund zwei Drittel der verwendeten Produkte sind bio-zertifiziert, besonders bei tierischen Produkten und Weinen legen Wiebke und Ulf Wert auf biologische Erzeugung. Auch beim Thema Ressourcenschonung und Müllvermeidung sind die beiden darauf bedacht, möglichst umweltschonend zu agieren – Trinkhalme gibt es aus Maccaroni, die Einrichtung ist Second Hand und Einkäufe werden mit dem Rad erledigt. Es wird zudem darauf geachtet, Anschnitte und Co. weiter zu verwenden, zum Beispiel für Fonds.

Im kaalia werden an den Wochentagen Gerichte a la carte und am Wochenende ausschließlich Menüs serviert, dann gibt es jeweils eine vegetarische und eine Fleisch- bzw. Fischvariante. Die Zutaten dafür werden mit großer Hingabe ausgesucht, das Fleisch kommt von einer Demeter Metzgerei, der Fisch vom Fischfeinkost Händler und gleichsam gekonnt wie experimentell zubereitet. Die kulinarischen Inspirationen dafür liefern die gemeinsamen Reisen durch Indien, Sri Lanka und Thailand und Ulf´s Erfahrung aus seiner Zeit als Koch in französischen Restaurants.

Gute Weine, teils selbstgemachte Getränke und fair gehandelter Kaffee runden den Besuch im kaalia ab. Wer danach immer noch nicht genug kriegen kann von den Geschmacksexplosionen und außergewöhnlichen Aromen, kann die selbstgemachten Chutneys und Gewürzmischungen auch für zu Hause mitnehmen.

 

Autorin: Sarah Volk

Bild Credits: Kaalia

Verantwortlich
Adresse 📍

Rentzelstraße 13
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon
Haupt Kategorie
Öffnungszeiten

Di-Sa 18:00-22:00

Zuletzt geändert
Donnerstag, Januar 16, 2020 - 12:34

53.5661856, 9.9799564