Carsharing

Wie sagt man so schön: “Sharing is caring”. Vor allem in Großstädten bietet Carsharing viele praktische und finanzielle Vorteile gegenüber dem Besitz eines eigenen Fahrzeugs. Die Carsharing-Autos sind flexibel buchbar und müssen nicht vom Kunden gewartet werden. Aufgrund ihrer deutlich geringeren Standzeit gegenüber Privatwagen können die Mietautos den Bedarf an Parkraum erheblich reduzieren. Zusätzlich kann mit dem Trend zur Umstellung auf Elektroautos, der sich auch bei den Carsharing-Herstellern stärker bemerkbar macht, zukünftig die städtische Lebensqualität erhöht werden.

Carsharing erlaubt es auch, die Fortbewegung im Auto mit anderen Verkehrsmitteln zu kombinieren. So werden in vielen Städten Mobilitätspunkte errichtet, die den Umstieg auf U-Bahn, S-Bahn, Bus oder Fahrrad ermöglichen.

Wenn Du auf der Suche nach der nächstgelegenen Carsharing-Station bist, findest Du mit dem Icon Carsharing die gewünschten Angebote auf der EcoMap.

Diese Kategorie wird von uns nicht bewertet.

 

 

Unsere Siegel für die Kategorie Carsharing kurz erklärt:

BarrierefreiDieses Siegel zeigt Dir, dass der Betrieb einen gleichberechtigten und barrierefreien Zugang zu den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen ermöglicht. Hierzu zählt nicht alleinig der physische Zugang zum Betrieb, sondern auch die Gestaltung der Kommunikationsmittel, wie beispielsweise der Speisekarten in Blindenschrift. Das Geschäft ist dementsprechend konform mit Maßnahmen und Vorschriften des Behindertengleichstellungsgesetz (BGG)

WohltätigDieses Siegel teilt Dir mit, dass sich der Betrieb durch spezifische Aktivitäten für Umwelt und/oder Soziales engagiert. Hierzu können die persönliche Arbeit in Projekten, Aktivitäten mit Mitmenschen und das Organisieren von Events für Bedürftige zählen. Zudem wird Wohltätigkeit in Form von monetärer Unterstützung sowie Lebensmittel- und Sachspenden an Bedürftige oder Einrichtungen durch dieses Siegel ausgezeichnet.

ÖkostromMit diesem Siegel informieren wir Dich darüber, dass der Betrieb zertifizierten Ökostrom bezieht, welcher aus regenerativen Energiequellen gewonnen wird und damit einen viel geringeren CO2-Ausstoß in der Produktion besitzt als konventionell produzierter Strom.

RecyclingAn diesem Siegel erkennst Du, dass der Betrieb auf die Wiederverwertung und Wiederaufbereitung der eingesetzten Materialien Wert legt. Beispielsweise wird durch Mülltrennung der Stoffkreislauf aufrechterhalten und der Bedarf für den Abbau weiterer Ressourcen verringert.