Persönliche Motivation 

“EcoMap” entsprang als eines von vielen Projekten der studentischen Initiative oikos. Oikos beschäftigt sich mit nachhaltiger Entwicklung in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Ein starkes internationales Netzwerk mit Kontakten zu erfahrenen Experten aus Praxis und Wissenschaft und zu Studierenden aus der ganzen Welt bietet dazu die nötige Unterstützung. Wir sind Personen mit einem tiefgreifendem Interesse an einer ökologischen, ökonomischen und sozial ausbalancierten Welt.

So haben wir erkannt, welche Bedrohung unser derzeitiges Konsumverhalten für die Umwelt und die Arbeiter auf der ganzen Welt darstellt. Berichte über den jährlich immer früher werdenden "Earth Overshoot Day", Umweltverschmutzungen, Klimawandel und verheerende Arbeitsbedingungen in weniger entwickelten Staaten sind nur einige persönliche Gründe für das Projekt EcoMap. Darüber hinaus haben wir die Dringlichkeit des Problems verstanden und waren nicht bereit nichts dagegen zu unternehmen. Gleichzeitig wussten wir, dass es nicht ausreichen würde, nur unser eigenes Verhalten zu ändern, sondern dass wir einen gesellschaftlichen Wandel in Bezug auf die Konsumgewohnheiten ermöglichen müssen.

 

Service der EcoMap

Die EcoMap ist ein webbasierter Service zur Förderung von ethischen-und ökologischen nachhaltigen und regionalen Konsumgewohnheiten in städtischen Gebieten. Die EcoMap unterstützt die Menschen dabei, nachhaltige Läden in ihrer Stadt zu entdecken und ihre Geschäfte mit nachhaltigen Produkten bekannter zu machen. Es dient sowohl den Verbrauchern als auch den Betreibern von Geschäften. Alle Geschäfte auf der Karte der jeweiligen Stadt werden von unseren lokalen Teams nach den EcoMap-Standards kategorisiert und unterlaufen den Prozeß der qualitativen Bewertung.

 

Gründe die für die EcoMap sprechen

Heutzutage ist sich die Gesellschaft mehr als je zuvor über die Relevanz vom nachhaltigem Handeln bewusst, Informiert und bereit, nachhaltige Produkte zu kaufen. Diese sind jedoch immer noch Teil eines Nischenmarktes und nachhaltige Geschäfte sind nicht allgemein bekannt. Darüber hinaus scheint es den Kunden unmöglich zu wissen, ob die Nachhaltigkeitsansprüche der Shops wirklich glaubwürdig sind. Diese Informationslücke wird durch die EcoMap gefüllt.

 

Unsre Arbeit der lokalen Teams

Unsere lokalen Teams bestehen aus engagierten Akteuren der Gesellschaft mit Bezug zur Nachhaltigkeit. Die Teams recherchieren mögliche neue Shops für die EcoMap, hinterfragen und bewerten sie mit unserem objektiven und qualitativen Bewertungsschema. Schließlich fügen sie die Shops mit ihrer Bewertung in die EcoMap-Datenbank ein, so dass sie auf der Online-Karte erscheinen. Darüber hinaus bewerben die Teams die EcoMap online und in sozialen Medien, organisieren und nehmen an verbundenen Veranstaltungen teil.

 

Unserer Vision 

Unsere Vision ist eine Gesellschaft, in der alle Menschen informierte, bewusste und nachhaltige Konsumentscheidungen treffen, damit weder andere Menschen noch die Umwelt aufgrund ihres Konsums ausgebeutet werden.
Die EcoMap ermöglicht Menschen, jeden Tag nachhaltig zu leben. Wir sind davon überzeugt, dass die EcoMap ein globaler Wegbereiter für den sozialen und ökologischen täglichen Konsum sein wird. Daher trägt die EcoMap zu den UN-Nachhaltigkeitszielen, dem zwölften Ziel, und zu einer nachhaltigen Gesellschaft bei.

 

Unsere Mission

“DIE ECOMAP BEFÄHIGT MENSCHEN NACHHALTIGERE LEBEN ZU FÜHREN.”

Unser oberstes Streben ist es das Fällen nachhaltiger Konsumentscheidungen zu vereinfachen, um den Alltag der Menschen auf eine neue aufregende Art und Weise zu bereichern.